Rollladen-Systeme: Die Tür zu neuer Kreativität

Die einbaufertigen Rollladen-Systeme von Döllken kommen überall dort zum Einsatz, wo die optimale Nutzung von Fläche und Raum eines der wesentlichsten Anforderungen darstellt. Gleichzeitig sind sie als Designelement eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Flügeltüren an Büro-, Küchen-, Bad- und Wohnmöbeln.

 

 

Zur Herstellung von Döllken-Produkten werden ausschließlich Kunststoffe der höchsten Qualitätsstufe eingesetzt. Alle verwendeten Materialien werden vor Erstfertigung in speziellen Prüfverfahren ausgiebig getestet, die sich wiederum nach den strengen Vorgaben und Qualitätsnormen der Möbelindustrie richten. Döllken-Kunden bekommen daher stets Produkte aus den hochwertigsten Kunststoffen, die es am Markt gibt.


PP (Polypropylen)

PP ist ein teilkristalliner Kunststoff, der vorwiegend in der Rohrextrusion und der Verpack-ungsindustrie eingesetzt wird. Seit ca. 10 Jahren kommt dieser chlorfreie Werkstoff auch in der Möbelindustrie als Alternative zu den bewährten Werkstoffen PVC zur Anwendung. Polypropylen überzeugt insbesondere durch seine problemlose Entsorgung.


PVC (Polyvinylchlorid)

PVC gehört heute zu den bekanntesten und am meisten verbreiteten Kunststoffen. Seit mehr als 20 Jahren werden auch Rollladen für die Möbelindustrie aus diesem Werkstoff hergestellt und haben sich aufgrund der hervorragenden Materialeigenschaften bewährt. Insbesondere sind es die hervorragenden Anwendungsverarbeitungseigenschaften des PVC, die zu seiner Marktdurch-dringung in der Möbelherstellung beigetragen haben.


 
 
Druckversion |Seitenanfang Impressum | Sitemap